MB-SR50

MB-SR50

Das System ist zur Konstruktion und Ausführung von leichten Fassaden- und Verschalungswänden sowie Dächer, Oberlichter und anderen Konstruktionen konzipiert.
MB-SR50N_HI+MB-SR50N_EFEKTMB-SR50N

Technische Spezifikation

Die Form der Pfosten und Riegel gestattet den Bau von formschönen Vorhangfassaden mit schlanken Ansichtsbreiten bei gleichzeitiger Haltbarkeit und Festigkeit der Konstruktion. Zusätzlich verleihen die abgerundeten äußeren Profilkanten einen sog. Softline-Effekt. Eine ästhetische Variation der Fassade MB-SR50 ist die sog. Horizontal- und Vertikallinie zur horizontalen oder vertikalen Hervorhebung der Unterteilungen.

Durch den Einsatz von durchgehenden thermischen Einlagen aus HPVC Isoliermaterial und profilierter EPDM Glasdichtungen wird eine entsprechende Wärmedämmklasse erzielt und die Bildung von Kondenswasser auf den Aluminiumelementen auf eine Minimum eingeschränkt.

Dank der Sandwichbauweise des Sturz-Fensterbankstreifens, in dem Materialien wie Mineralwolle und Gipskartonplatten verwendet werden, werden je nach Aufbau die Feuerwiderstandsklassen F0,25(EI15)NRO, F0,5(EI45)NRO erreicht.
Zur Ausführung von im horizontalen und vertikalen Querschnitt durchbrochenen Wänden sind spezielle Aufsatzprofile und entsprechend geformte Klemm- und Blendenleisten vorgesehen, was dazu führt, dass keine Einschränkungen bei den Gestaltungsmöglichkeiten der räumlichen Gebäudekörper auftreten und die Notwendigkeit des Einsatzes spezieller Winkelpfosten wegfällt.

Das Bezugsdokument zur Konformitätserklärung für Vertikalfassaden im System MB-SR50 ist die harmonisierte europäische Norm „PN-EN 13830 Vorhangfassaden – Produktnorm“, während auf diesem System basierende verglaste Dachkonstruktionen in der technischen Zulassung ITB Nr. AT-15-8158/2009 erfasst sind.
Auf der Basis dieses Systems lassen sich auch einbruchsichere Konstruktionen herstellen.

 

Färbung

kolorystyka_produktówkolorystyka_produktów

 

Fensterscheiben

laseinheit ist hermetisch geschlossenes System von Glasplatten, getrennt und verbunden durch einen Abstandshalter am Umfang und mit einer elastischen Dichtungsmasse abgedichtet.

Der Raum zwischen den Scheiben, genannt  Kammer, ist mit Luft oder einem Inertgas gefüllt
Die Kammern können dekorative Fenstergitter montiert werden. Unter Verwendung geeigneter Arten von Komponenten und Beschichtungen sowie die entsprechende Anzahl und Breite der Kammern zwischen den Scheiben, können Sie die Eigenschaften prägen, die Doppelverglasung ausgewählt werden.
Verglasungstypen
  • Wärme
  • Schalldämmung
  • Sonnenschutz
  • Mit Brandschutzglas
  • Sicherheitsglas